Spaziergang durch das Irrenhaus
  • Side view of a man eating a big bread over black

Spaziergang durch das Irrenhaus

5,00 € exkl. MwSt.

Fühlen Sie sich manchmal provoziert? Durch kleine Bemerkungen, Sticheleien, durch Kritik oder auch von kleinen und größeren Beleidigungen? Wie viel vertragen Sie, bis es Ihnen reicht und Sie Ihrem Ärger so richtig freien Lauf lassen?

Kategorie: . Schlüsselworte: , , , .
000

fotolia.de

Foto ID: 79789250 Das gezeigte Foto können Sie auf fotolia.com zur eigenen Nutzung erwerben.

Inhalt

Fühlen Sie sich manchmal provoziert? Durch kleine Bemerkungen, Sticheleien, durch Kritik oder auch von kleinen und größeren Beleidigungen? Wie viel vertragen Sie, bis es Ihnen reicht und Sie Ihrem Ärger so richtig freien Lauf lassen? Vielleicht würden Sie dann sagen, dass Sie eh so ein dickes Fell haben, aber jetzt wirklich nicht mehr anders konnten. So, so – Sie konnten nicht anders. Das können Sie mit folgender Überlegung überprüfen: Stellen Sie sich vor, Sie gehen in einem Irrenhaus den Gang entlang. Plötzlich steht da jemand, der Sie auf das Wüsteste beschimpft. Der Dinge zu Ihnen sagt, die mit nichts vergleichbar sind, was Sie bisher als Beleidigung empfunden haben. Wie werden Sie darauf reagieren? Wahrscheinlich so: Sie werden leicht erschrocken weitergehen und ein bisschen Mitleid mit der Person haben. Eine kleine Schadenfreude über dessen Situation wird das Höchste Ihrer Rachegefühle sein. Das beweist, dass Sie es selbst in der Hand haben und Ihre Emotionen viel besser kontrollieren können als Sie meinen. Warum gelingt es Ihnen hier so leicht, gelassen zu bleiben und wo anders nicht? Der Unterschied ist, dass Sie der Person im Irrenhaus kein Wort glauben – und den anderen Kritikern, Provokateuren und Stichlern schon! Wenn Sie sich beleidigt fühlen, ist das immer auch in Hinweis darauf, dass Sie einen Funken Wahrheit in dieser Aussage sehen. Es geht also nicht um das, was jemand sagt. Sondern nur darum, ob Sie es glauben. Und nur weil jemand am ersten Blick kein Verrückter ist, müssen Sie dem nicht alles glauben. Vielleicht leidet diese Person ja am Provokations-Syndrom, ohne es zu merken. Stellen Sie sich beim nächsten Mal einfach vor, Sie haben es mit einem Entlaufenen zu tun. Vielleicht fällt Ihnen diese Vorstellung sogar ziemlich leicht.

 

 

 

 

Fühlen Sie sich manchmal provoziert? Durch kleine Bemerkungen, Sticheleien, durch Kritik oder auch von kleinen und größeren Beleidigungen? Wie viel vertragen Sie, bis es Ihnen reicht und Sie Ihrem Ärger so richtig freien Lauf lassen?

Bewertungen (0)

Es gibt momentan keine Bewertungen

Eine Bewertung schreiben

Schreibe als erster eine Bewertung “Spaziergang durch das Irrenhaus”